BILDUNGSWERK NRW

Für die Zukunftsfähigkeit der Betriebe sind gut ausgebildete Mitarbeiter wichtig. Die Ausbildung am Anfang eines Berufslebens reicht allerdings nicht aus, um dem Wandel in der Arbeitswelt und neuen komplexen Aufgaben gewachsen zu sein. Betriebe und Mitarbeiter haben gleichermaßen ein Interesse daran,  durch praxisnahe Weiterbildung und lebensbegleitendes Lernen neue Entwicklungsmöglichkeiten zu erschließen.

Um ein hohes Qualifikationsniveau in den Unternehmen zu sichern, arbeitet METALL NRW in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung eng mit dem Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e. V. zusammen, das 1971 von den Arbeitgeberverbänden Nordrhein-Westfalens gegründet wurde.

Das BILDUNGSWERK NRW, ein nach dem Weiterbildungsgesetz anerkannter Bildungsträger, ist Mitglied im Wuppertaler Kreis - dem Bundesverband betriebliche Weiterbildung. Das BILDUNGSWERK NRW ist seit Dezember 2010 nach den Anforderungen der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Neben der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung gehört die gesellschaftspolitische Bildungsarbeit zu den Aufgaben des BILDUNGSWERK NRW.

Mit über 160 Seminaren im Jahr bietet das BILDUNGSWERK NRW ein differenziertes und aktuelles Programm für die berufliche und betriebliche Weiterbildung von Fach- und Führungskräften. Die Themen stammen aus den Gebieten Arbeits-, Tarif-, Sozial- und Lohnsteuerrecht, Arbeits- und Personalwirtschaft, Ausbildung, Führen und Zusammenarbeiten, Arbeitstechniken sowie aktuelle Einzelveranstaltungen.

Ihre Ansprechpartner

Dr. rer. oec. Peter Janßen

Geschäftsführer BILDUNGSWERK NRW

Tel.: 0211 4573–245
Fax: 0211 4513–144
E-Mail

Dr. rer. oec. Peter Janßen

Ass. d.L. Regina Hoyer

Tel.: 0211 4573–247
Fax: 0211 4573–144
E-Mail

Ass. d.L. Regina Hoyer

Gabriele Pongratz

Tel.: 0211 4573–248
E-Mail

Gabriele Pongratz

Angela Schmidt

Sekretariat

Tel.: 0211 4573–246
E-Mail

Angela Schmidt