M+E-Berufsbilder


Die Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen bildet in vielfältigen, modernen Berufen aus, die regelmäßig an neue Anforderungen angepasst werden.

Die industriellen Metallberufe:

•    Anlagenmechaniker
•    Industriemechaniker
•    Konstruktionsmechaniker
•    Werkzeugmechaniker
•    Zerspanungsmechaniker
•    Fertigungsmechaniker (modernisiert zum 1.8.2013)
•    Stanz- und Umformungsmechaniker (neu ab 1.8.2013)
•    Fachkraft für Metalltechnik (zweijährig – neu ab 1.8.2013)


Die Metall erzeugenden Berufe:

•    Verfahrensmechaniker Hütten und Halbzeugindustrie
•    Gießereimechaniker

Die industriellen Elektroberufe:

•    Elektroniker – Automatisierungstechnik
•    Elektroniker – Betriebstechnik
•    Elektroniker – Gebäude- und Infrastruktursysteme
•    Elektroniker – Geräte und Systeme
•    Elektroniker – Maschinen und Antriebstechnik
•    Elektroniker für Informations- und Systemtechnik (vormals: Systeminformatiker)
•    Industrieelektriker (zweijährig)

Berufe der Informations- und Telekommunikationstechnik (IT-Berufe):

•    IT-Systemelektroniker
•    Fachinformatiker
•    IT-Systemkaufmann
•    Informatikkaufmann

Weitere Berufe:

•    Elektroanlagenmonteur
•    Fachkraft für Lagerlogistik
•    Fluggerätmechaniker (modernisiert zum 1.8.2013)
•    Fluggerätelektroniker (modernisiert zum 1.8.2013 – vormals Elektroniker – Luftfahrttechnische Systeme)
•    Maschinen- und Anlagenführer (zweijährig)
•    Mechatroniker
•    Kraftfahrzeugmechatroniker (modernisiert zum 1.8.2013)
•    Produktionstechnologe
•    Werkstoffprüfer (modernisiert zum 1.8.2013)

Und natürlich bilden die M+E-Unternehmen auch in kaufmännischen Berufen aus, z.B. Industriekaufmann, Kaufmann für Büromanagement (ab 1. August 2014), Groß- und Einzelhandelskaufmann.

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Pol. Tanja Nackmayr

Tel.: 0211 4573–259
Fax: 0211 4513–258
E-Mail

Dipl.-Pol. Tanja Nackmayr