JUNIOR

Gewinner des JUNIOR-Projekts 2012

Im Rahmen des Projektes JUNIOR gründen Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse aller Schulformen ein Unternehmen, für das sie ein Schuljahr lang selbst verantwortlich sind. Sie entwickeln eine Geschäftsidee im Produktions- oder Dienstleistungsbereich, beschaffen sich ihr Grundkapital für die Realisierung durch Aktienverkauf, produzieren, entwickeln Werbe- und Verkaufsstrategien und müssen eine ordentliche Buchführung sowie Geschäftsberichte vorlegen. Am Ende des Schuljahres wird das JUNIOR-Unternehmen aufgelöst.


Schüler lernen unternehmerisches Handeln und wirtschaftliche Zusammenhänge

So erhalten die beteiligten Schülerinnen und Schüler unmittelbare Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge, lernen die Bedingungen für unternehmerische Entscheidungen kennen und entwickeln Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit.

Im Schuljahr 2011/2012 wurden in Nordrhein-Westfalen 54 Miniunternehmen gegründet. In den bisher siebzehn Projektjahren entstanden in NRW insgesamt 831 Unternehmen mit fast 11.000 beteiligten Schülerinnen und Schülern.

Die Schulen werden inhaltlich und organisatorisch von der JUNIOR-Geschäftsstelle des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH und dem BILDUNGSWERK NRW unterstützt. Zu den Angeboten im Verlauf des Projektjahres zählen Erfahrungsworkshops für Schüler und Lehrer, eine Verkaufsmesse in Remscheid sowie der Landeswettbewerb, an dem zehn Unternehmen nach einer Vorqualifikation teilnehmen können.

Ihre Ansprechpartner

Beate Gathen

Tel.: 0211 4573–240
Fax: 0211 4573–144
E-Mail

Beate Gathen