Fragen und Antworten zum M+E-InfoTruck

Wie kommt der M+E-InfoTruck zu unserer Schule?

Der regionale Arbeitgeberverband kümmert sich sowohl um die Terminanfrage als auch um die Einsatz-möglichkeiten in Nordrhein-Westfalen. In Zusammenarbeit mit der IW Medien GmbH wird der genaue Einsatztermin festgelegt. Als direkte Ansprechpartner der IW Medien stehen Frau Bachmann und Herr Skladny zur Verfügung, die genau Auskunft geben können.

 

Kerstin Bachmann                       Armin Skladny

0221/4981-490                           0221/4981-492

bachmann@iwkoeln.de           skladny@iwkoeln.de

 

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Wichtig: Der M+E-InfoTruck ist für alle teilnehmenden Schulen kostenlos. Der neue M+E-InfoTruck kommt allerdings nicht nur in Schulen zum Einsatz. Auch im Rahmen von Berufsinformationstagen oder bei Tagen der offenen Tür wird der Truck zukünftig von M+E-Unternehmen genutzt werden, sodass die Unternehmen Ausbildungsangebote noch konkreter darlegen können. Zudem fährt der Truck auch regionale Berufsinfo-börsen (wie örtliche Berufsinformationszentren) an. Terminwünsche sollten frühzeitig angemeldet werden.

Seit dem 19. Januar 2015 ist der M+E-InfoTruck im Dauereinsatz und fährt quer durch Nordrhein-Westfalen. Seine „Tourneedaten“ gibt es HIER.

 

Was muss beachtet werden?

Der M+E-InfoTruck ist mit mehr als 80 m2 Präsentationsfläche auf zwei Etagen ein echter Riese. Daher muss auch der Präsentationsort entsprechende Voraussetzungen erfüllen: Die Standfläche des InfoTrucks sollte mindestens 25 x 8,5 m betragen. Um den Truck problemlos fahren und parken zu können, ist eine freie Zufahrt sowie die Möglichkeit zu wenden nötig.

Auch für die Stromversorgung muss gesorgt sein. Die Anschlusswerte betragen 380 V Drehstrom / 32A Absicherung. Der Truck ist mit einem 80 Meter langen Stromkabel ausgestattet, dennoch sollte ein Stromanschluss nahe dem Standplatz verfügbar sein. Ein Beraterteam wird, idealerweise mit dem Gastgeber, den Standort persönlich überprüfen.

 

Wie sieht der Ablauf aus?

In der Regel wird der M+E-InfoTruck zu den schulüblichen Zeiten an der jeweiligen Schule geparkt. Jede Klasse bzw. Besuchergruppe hat bis zu max. 90 Minuten Zeit, den Truck und seine Möglichkeiten kennen-zulernen. Vorgesehen ist, dass eine Gruppe von max. 30 Personen in zwei Einheiten aufgeteilt und für jeweils 45 Minuten in beiden Ebenen informiert wird.


CNC-Fräsmaschine - Dein persänliches Werkstück
CNC-Fräsmaschine
Aufzugmodell - Intelligente IT-Steuerung
Aufzugmodell
Multitouchtable - Multimediale Weltneuheit
Multitouchtable
Sitzecke - M+E im Gespräch
Sitzecke

Was hat der M+E-InfoTruck zu bieten?

Der InfoTruck ist eine moderne und innovative Berufsinformation, die neue Maßstäbe setzt: Mit der CNC-Fräsmaschine können die Jugendlichen ihr ganz persönliches Werkstück anfertigen und mitnehmen. Beim Aufzugmodell hingegen können die Besucher mit verschiedenen Programmierbausteinen Aufzug-Kabinen steuern und bedienen und so erfahren, wie eine intelligente IT-Steuerung die Wartezeit für Nutzer deutlich reduziert. Ganz großes Kino bietet der 3-D-Monitor, auf dem junge M+E-Mitarbeiter berichten, was Spaß macht und wichtig ist. Die 3-D-Brille darf dabei natürlich nicht fehlen. Lebensgroß und interaktiv – das ist der BerufeSout, der auf einem großen Touchmonitor u.a. das Ausbildungsangebot sowie den direkten Weg zu freien Lehrstellen zeigt.

Eine multimediale Weltneuheit bietet der 1,5 m2 große Multitouchtable, auf dem bis zu sechs Besucher gleichzeitig individuelle Einblicke in ein virtuelles M+E-Unternehmen bekommen können. Typische Aufgabenstellungen können interaktiv gelöst werden. Ebenfalls auf der zweiten Etage wartet mit der Sitzecke der individuelle Berufskundeunterricht auf die Besucher.

Praxisnah und intuitiv – der neue InfoTruck bietet eine spannende und hochmoderne Entdeckungsreise durch die Welt der Metall- und Elektroindustrie.

Dipl.-Volksw. Hubertus Engemann

Geschäftsführer Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit  

Tel: 0211 4573–233
E-Mail

Dipl.-Volksw. Hubertus Engemann

Tim Abendroth M.A.

Referent Online-Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit  

Tel: 0211 4573–237
E-Mail

Tim Abendroth M.A.