5. bis 7. Juli 2018: „Erlebnis Maschinenbau – Technik, die fasziniert“

Schülerinnen und Schüler erkunden Berufsfelder der Metall- und Elektroindustrie

04.07.2018

Vom 5. bis zum 7. Juli 2018 öffnen Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen ihre Türen für Schülerinnen und Schüler. Bereits zum 17. Mal initiiert der Verband der Metall- und Elektro-Industrie Nordrhein-Westfalen (METALL NRW) gemeinsam mit dem VDMA NRW, den Industrie- und Handelskammern NRW und der IG Metall NRW sowie in Kooperation mit OWL Maschinenbau die Aktionstage „Erlebnis Maschinenbau“. Die Schirmherrschaft übernimmt der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, Karl-Josef Laumann.

„Die Metall- und Elektro-Industrie sowie der Maschinenbau sind attraktive Arbeitgeber und Branchen der Zukunft“, betont der Hauptgeschäftsführer von METALL NRW, Dr. Luitwin Mallmann. „Wir möchten mit den Aktionstagen Schülerinnen und Schüler für technische Berufe begeistern und Karriereperspektiven aufzeigen.“ Im vergangenen Jahr hatten rund 70 Firmen aus Nordrhein-Westfalen für circa 4000 Schülerinnen und Schüler ihre Pforten geöffnet und den Jugendlichen der allgemeinbildenden Schulen den betrieblichen Alltag gezeigt.

Eine Teilnahme an der Initiative „Erlebnis Maschinenbau“ kann auch als Berufsfelderkundung im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ anerkannt werden. „Die Jugendlichen erhalten dabei die Gelegenheit, auch Berufsfelder zu erkunden, die bei der Berufswahl viel zu selten in Betracht gezogen werden“, so Dr. Mallmann.