Essener Unternehmensverband e.V.

Der 1906 gegründete Essener Unternehmensverband e.V. (EUV) ist ein branchenübergreifender Zusammenschluss von über 400 bedeutenden Unternehmen mit mehr als 95.000 Mitarbeitern aus Essen, der Ruhrregion und darüber hinaus. Als moderner Dienstleister für Unternehmen vertritt der EUV die Interessen seiner Mitgliedsfirmen. Dazu gehören u. a. die kostenlose arbeitsrechtliche Beratung, die bundesweite Vertretung in Arbeits-, Tarif- oder Sozialrechtsfällen sowie die tatkräftige und auf die Unternehmen individuell abgestimmte Unterstützung bei der Personalarbeit. Unter den bundesweiten Mitgliedsfirmen sind sowohl Großunternehmen als auch Mittelständler der Branchen Industrie, Energiewirtschaft, Handel, Banken, Gesundheit, Medien, IT und Dienstleistungen vertreten.

Der EUV engagiert sich zudem stark für die Aus- und Weiterbildung und gehört zu den Mitbegründern des BildungsCentrums der Wirtschaft in Essen (BCW) mit seiner FOM Hochschule für Oekonomie & Management, die mit 50.000 Studierenden an 29 Standorten in Deutschland zu den größten privaten Hochschulen zählt.

Der EUV versteht sich als Stimme der Wirtschaft und setzt sich öffentlichkeitswirksam für die Belange seiner Mitgliedsunternehmen ein. Die Mitwirkung in verschiedenen diversen Gremien, die Förderung des gesellschaftlichen Dialogs und eine kontinuierliche begleitende Pressearbeit sind hierfür wichtige Bausteine.

Partnerverbände sind auf Bundesebene die Bundesvereinigung Deutscher Arbeitsgeberverbände (BDA) und Gesamtmetall, auf Landesebene unternehmer nrw und Metall NRW.

Der EUV hat seinen Sitz im Essener HAUS DER WIRTSCHAFT.

Hier geht es zum Webauftritt des Essener Unternehmensverbandes e.V.

Impressionen aus Mitgliedsunternehmen